• KK_Stand.jpg
  • LG_Stand2.jpg
  • PICT4278.jpg
  • rene.jpg
  • vereinsbild.jpg
  • Wissen.jpg
  • zelt.jpg

Der Schützenverein "Im Grunde" Marenbach liegt am Rande des Westerwalds und wurde 1966 gegründet. Durch den im Jahr 2011 durchgeführten Umbau auf ein elektronisches Messsystem, gehört der Schiessstand zu den modernsten Anlagen in RLP. Doch nicht nur der Sport, sondern auch die Tradition wird bei uns gepflegt.

Generalversammlung

Am Samstag den 26 Januar 2013 trafen sich wieder die Mitglieder des Schützenvereins und Fördervereins „ Im Grunde“ Marenbach e.V. zu ihrer jährlichen Jahresvollversammlung.

 

Nach einer allgemeinen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ralf Gerhards, wurde in einer Schweigeminute an die verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres gedacht.

Danach übernahm der 1. Vorsitzende des Fördervereins Manfred Engelbert das Wort.

Da bei dem Förderverein alle 2 Jahre Neuwahlen anstehen, musste nach Verlesen der Berichte und Entlastung des Vorstands ein neuer Vorstand gewählt werden. Neu in den Vorstand wurde mit Steffi Schäfer eine neue 2. Vorsitzende gewählt. Die anderen Vorstandsmitglieder wurden alle einstimmig wieder gewählt.

Jetzt folgten die einzelnen Berichte des Schützenvereins und der zuständigen Vorstandsmitglieder und Kassenprüfer, die mit einer einstimmigen Entlastung des Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder endete.

Der lt. Satzung des SV jährlich neu zu wählende Vorstand wurde wie folgt gewählt:

  1. Vorsitzender Ralf Gerhards
  2. Vorsitzender Stephan Porath
  1. Schriftführer Ralf Hopbach
  1. Kassierer Reimund Werning
  2. Kassierer Kurt-Werner Schneider

1.   Schiesswart Pistole Heinz-Willi Hassel

2.   Schiesswart Pistole Norbert Müller

     1. Schiesswart Gewehr Florian Ackermann

     2.  Schiesswart Gewehr Harald Roezel

Wiedergewählt wurde auch unserer Kassenprüfer Detlev Streginski. Als zweiter Kassenprüfer stand Uwe Rohde zur Verfügung und wurde auch gewählt.

Die separat abgehaltene Jugendversammlung, die auf der Generalversammlung nur bestätigt werden muß, schlug folgende Personen als Jugendleiter vor:

  1. Udo Walterschen
  2. Katharina Schürger
  3. Jörg Düvel

Die vorgeschlagenen Personen nahmen die Wahl an und wurden hier bestätigt.

Der 1. Vorsitzende gab dann noch einen kurzen Ausblick auf das Schützenfest im Juli 2013. Ferner wurden auch noch die anstehenden Termine erwähnt die auch auf unserer Homepage aktuell gehalten werden. Für dieses Ereignis musste jedoch auch wieder ein Festausschuss gewählt werden. Dieser wurde mit Cornelia Schumacher, Steffi Schäfer und Timo Grau wiedergewählt.

Nach dem Punkt Verschiedenes wurde die Sitzung beendet.